Rechtsanwalt Frank M. Peter, Fachanwalt für Strafrecht

Studium der Rechtswissenschaften an der J. W. Goethe-Universität Frankfurt am Main. Nach Arbeitsstationen in München (Fraunhofer Institut) und London (Julian Young & Co) durchgehend als selbständiger Rechtsanwalt und Partner in Frankfurt und Darmstadt im Wirtschafts- und Steuerstrafrecht tätig. Abgeschlossenes Weiterbildungsstudium im Steuerstrafrecht (Universität Hagen). Zertifiziert als „Verteidiger im Wirtschaftsstrafrecht" (DSV), als „Berater im Steuerstrafrecht" (DAA). Zertifizierter Bilanzierungsexperte (Steuer-Fachschule Dr. Endriss) und Fachanwalt für Strafrecht.

Seit 2021 Partner bei Buchert Jacob Partner Rechtsanwälte.

Arbeitsschwerpunkte

  • Wirtschaftsstrafrecht
  • Steuerstrafrecht
  • Kapitalmarktstrafrecht
  • Insolvenzstrafrecht
  • Internal Investigations

Mitgliedschaften

  • Wirtschaftsstrafrechtliche Vereinigung (WisteV)
  • Deutsche Strafverteidiger e. V.
  • Deutscher Strafverteidiger Verband e.V. (DSV)

Letzte Veröffentlichungen

  • Zur Entpflichtung eines Pflichtverteidigers - Besprechung AG Frankfurt a.M. vom 13.3.2019 Strafverteidiger Forum (StraFo), Heft 9/2019
  • Zur Feststellung des Irrtums bei Massenbetrugsfällen - Zugleich Anm. BGH vom 16.08.2018 - 5 StR 348/18 Strafverteidiger Forum (StraFo), Heft 5/2019
  • Das Kompensationsverbot im Wandel der Zeit - Zugleich Anm. BGH vom 13.09.2018 - 1 StR 642/17 BetriebsBerater (BB), Ausgabe 6/2019
  • Keine Steuerhinterziehung durch Unterlassen bei Kenntnis der Finanzbehörden Der Steuerberater (StB), Ausgabe 1+2/2018 RA Franke-Roericht, LL.M. und RA Peter
  • Handwerkliche Fehler in Durchsuchungsbeschlüssen sowie andere Irrungen und Wirrungen in Steuer-CD-Fällen (I) Der Steuerberater (StB), Ausgabe 7+8/2017 RA Franke-Roericht, LL.M. und RA Peter
  • Der Steuerberater als Strafverteidiger Zugleich Anmerkung zu OLG Hamm vom 02.08.2016 - 4 RVs 78/16 Der Steuerberater (StB), Ausgabe 4/2017
  • Restschuldbefreiung: Steuerverbindlichkeiten in der Verbraucherinsolvenz Praxis Steuerstrafrecht (PStR), Ausgabe 03/2017
  • Zu spät - oder strafbar? Ein Urteil klärt Risiken bei der Steuererklärung Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ), Wirtschaft / Recht und Steuern, Seite 16 (01.11.2017) - gemeinsam mit RA Thorsten Franke-Roericht, LL.M.
  • Steuerstrafverfahren: Die möglichen berufsrechtlichen Folgen sind bei der Strafzumessung zu berücksichtigen Praxis Steuerstrafrecht (PStR), Ausgabe 12/2016
  • Steuerhinterziehung bei Reverse-Charge-Umsätzen? Praxis Steuerstrafrecht (PStR), Ausgabe 10/2016 RA Peter und Dipl.-iur. Trinks

Kontakt Frank M. Peter

Sie möchten Kontakt mit mir aufnehmen? Bitte senden Sie mir eine E-Mail oder rufen Sie mich an.

E-Mail senden Telefon 069 710 33 330