Falschgeld

Geld ist nachgemacht und damit falsch, wenn es den Anschein echten, gültigen Geldes erweckt und insoweit im gewöhnlichen Zahlungsverkehr den Arglosen täuschen kann.

Die Herstellung von Falschgeld ist gemäß § 146 StGB strafbar. Nach § 147 StGB ist zudem das Inverkehrbringen von Falschgeld mit Strafe bedroht.

Näheres siehe Geldfälschung.

Rechtslexikon

Durchsuchen Sie unser Rechtslexikon nach weiteren Begrifflichkeiten.

Zurück zur Übersicht