Fälschung

Eine Fälschung ist die bewusste Imitation oder Herstellung eines Objekts oder einer Information unter Vortäuschung der Authentizität gegenüber Dritten.

Fälschungen kommt im Strafrecht insbesondere große Bedeutung zu beim Betrug (siehe Betrug), bei der Urkundenfälschung (siehe Urkundenfälschung), der Fälschung technischer Aufzeichnungen (siehe technische Aufzeichnungen) und der Geldfälschung (siehe Geldfälschung).

Rechtslexikon

Durchsuchen Sie unser Rechtslexikon nach weiteren Begrifflichkeiten.

Zurück zur Übersicht